i+R | Gruppe | GmbH
Drucken

i+R goes Hochschule - again

Jobmesse_Biberach_2017

Nachdem die i+R Gruppe heuer das erste Mal beim „Tag des Bauingenieurwesens“ an der HTWG in Konstanz (D) vertreten war, präsentierten wir uns am Dienstag, 16. Mai 2017 auch auf der HBC.jobmesse an der Hochschule in Biberach (D).
Ziel war es wiederum, sich den Studierenden als Bauunternehmen, das rund um den Bodensee tätig ist, zu präsentieren und mit den künftigen Absolventen ins Gespräch zu kommen.

Da i+R künftig vermehrt Projekte in Süddeutschland umsetzen wird, möchten wir uns auch in dieser Region als Top-Arbeitgeber einen Namen machen. Erst im April 2017 konnte beispielsweise das Jugendhaus in Biberach eröffnet werden, das i+R Industrie- & Gewerbebau als Generalunternehmer realisierte. Der i+R Wohnbau hat Ende des vergangenen Jahres zwei große Grundstücke in Weingarten und Konstanz erworben, die in den nächsten Jahren zu attraktiven Quartieren entwickelt und umgesetzt werden.

Unsere Projektentwicklerin Maria Wechsel, Elena Lang (Human Ressource) sowie Martin Epp und Nina Veith (Marketing/Vertrieb) berieten und informierten interessierte Studierende über die Ein- und Aufstiegsmöglichkeiten bei i+R. Unser Unternehmen sowie die Referenzprojekte, wie das Jugendhaus in Biberach, stießen bei den Besuchern auf reges Interesse.


Nur einen Tag nach der Jobmesse in Biberach präsentierte sich i+R als einer der Top-Arbeitgeber Vorarlbergs an der HTL in Rankweil. Beim alljährlichen Bauforum konnten sich die Schülerinnen und Schüler über mögliche Karrierechancen bei i+R informieren. Als Gesprächspartner standen ihnen Julian Mandlburger (Junior Bauleiter Wohnbau und HTL-Abgänger), Simon Spiegel (Bauleiter Akademie Industrie- & Gewerbebau und HTL-Abgänger), Vinko Klaric (i+R Bau) und Rudi Oberzaucher (Leiter Akademie Industrie- & Gewerbebau) zur Verfügung.